Förderung der Übungsarbeit 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

auch im Jahr 2019 stellt die Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen dem Landessportbund NRW Haushaltsmittel in Höhe von 7,56 Mio. Euro zur Förderung der Übungsarbeit in den Sportvereinen zur Verfügung. Der Landessportbund NRW leitet die Fördermittel auf Antrag an die Sportvereine weiter.

Antragsberechtigt sind Sportvereine, die als gemeinnützig anerkannt und Mitglied in einem dem Landessportbund NRW angeschlossenen Fachverband sowie dem zuständigen Stadt- bzw. Kreissportbund sind. Darüber hinaus muss der Sportverein die Meldung der Mitgliederzahlen für das laufende Jahr vorgenommen haben (Bestandserhebung), Jugendarbeit betreiben bzw. als Seniorensportverein anerkannt sein und Übungsarbeit im Umfang von mindestens 75 Stunden im Kalenderjahr durch anerkannte Leiterinnen/Leiter anbieten.

Der Förderantrag kann in der Zeit vom 01.03.2019 bis zum 06.06.2019 digital über das Förderportal oder in Schriftform beim Landessportbund NRW eingereicht werden. Bitte stellen Sie den Antrag fristgerecht, denn die nachträgliche Berücksichtigung eines nach Fristablauf eingegangenen Förderantrags kann nicht zugesichert werden.

Folgen Sie dem Link für weitere Informationen, die Förderrichtlinie und den Link zum Förderportal: http://go.lsb.nrw/uel2019 

Für die Anmeldung im Förderportal benötigen Sie die Zugangsdaten, die Sie bereits für die Anmeldung in der „Vereinsverwaltung/Bestandserhebung“ (Vereinskennziffer + Kennwort) benutzen.

Bei Rückfragen oder technischen Problemen steht Ihnen die Gruppe Förderprogramme gerne per E-Mail uebungsarbeit@lsb.nrw oder telefonisch unter 0203 7381-619 (Herr Kessel) und /-910 (Frau Kröner) zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass die Leitungen aufgrund eines erhöhten Telefonaufkommens längere Zeit besetzt sein können. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

Referat Förderprogramme/KJP

Landessportbund Nordrhein-Westfalen e.V.
Friedrich-Alfred-Straße 25
47055 Duisburg
Tel. 0203 7381-0 Fax 0203 7381-616